Zum Inhalt springen

Warum ist nun Geschwindigkeit der Webseite so sehr wichtig?

Bei Google technische Rankingfaktoren inzwischen sehr stark gewichtet. Das betrifft neben der Mobilfreundlichkeit von Webseiten, denn Pagespeed.  Die Geschwindigkeit, mit der sich die Seite aufrufen lässt.

Dabei entsprechen lange Ladezeiten nicht den Vorstellungen Google. Sie haben erhebliche negative Auswirkungen auf das Ranking der Webseite. Mit der Herabstufung im Ranking, verschlechtert sich die Sichtbarkeit der Seite im Internet.

Weniger Sichtbarkeit  weniger Besucher  weniger Kunden  Umsatzeinbußen!

Oft merkt man es zu spät das man am falschem Ende gespart hat. Auch sollte man auch nicht bei Hosting nicht von SSD Hosting oder ähnlichem blenden lassen. Es nützt nicht schnelle SSD's zu haben wenn der Rest der Technik nicht passt.

Die wichtige Kriterien sind: 

  1. Schnelle und redundante Anbindung an das Internet.
  2. Anzahl der Kunden auf einem System(Webseiten per IP).
  3. Zur Verfügung stehende Webservertechnik(Nginx, Apache, IIS).
  4. Unterstützte Module und Software(Pagespeed, PHP7.0, HHVM)

Unabhängig von der Google-Bewertung, sind langsame Webseiten echt nicht benutzerfreundlich.

Nutzer verlassen langsam ladende Webseiten bekanntlich nach wenigen Sekunden. Tests haben ergeben, dass Seiten die vier Sekunden und mehr zum Laden brauchen, in neun von zehn Fällen wieder verlassen werden.

Google sieht das noch pragmatischer. Wenn Seiten wegen langer Ladezeiten vom Nutzer rasch wieder verlassen werden, sind sie für Nutzer nicht interessant(unabhängig von den Inhalte).

Solche Seiten möchte der Suchmaschinenanbieter nicht in den oberen Suchergebnissen haben und stuft sie deshalb herunter.